Aktuelles

 

 

 

Wissenschaft: Hamburg gestaltet Zukunft der digitalen Hochschullehre. … Das digitale Kooperationsprojekt Hamburg Open Online University (HOOU) aller staatlichen Hamburger Hochschulen und des UKE geht heute … mit einer ersten prototypischen Version ans Netz. (hamburg.de, 19.07.2017, www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/9534320/2017-09-19-bwfg-hamburg-open-online-university/ und https://twitter.com/HOOUHamburg )

 

Bundestagswahl. Was wäre, wenn nur Teenager wählen dürften? Komm, wir tun so, als ob: Kommende Woche geben eine Million Jugendliche deutschlandweit ihre Stimme ab - so viele wie noch nie. Die Ergebnisse der vergangenen Juniorwahlen zeigen, wie 15- bis 17-Jährige ticken. (Spiegel online, 16.09.2017, www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/bundestagswahl-2017-was-waere-wenn-nur-jugendliche-waehlen-duerften-a-1167437.html)

 

Die Ergebnisse der „U18-Wahl“ gehen nicht in das Ergebnis der Bundestagswahl ein, geben aber einen Stimmungstest, wie die Parteien bei Schülern und Azubis ankommen. Im Bundestag wären nach dem Willen der Jüngeren aus Mitteldeutschland mehr Parteien als jetzt vertreten, besonders stark wären CDU und AfD. (MDR.de, 16.09.2017, www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/juniorwahl-mitteldeutschland-u-achtzehn-bundestagswahl-100.html )

 

Entzug des Sorgerechts verdreifacht. Mehr Kinder weggenommen … Die Linke fordert Armutsbekämpfung, aber der Antrag scheitert. Hamburgs Jugendämter greifen „immer stärker in die Rechte von Kindern und Eltern ein“, das kritisiert jetzt die Linksfraktion auf Basis der Daten einer schriftlichen Anfrage. So haben sich die Eingriffe in das Sorgerecht der Eltern in den letzten fünf Jahren fast verdreifacht – von 190 in 2011 auf 536 in 2016. (taz.de, 15.09.2017, http://m.taz.de/Entzug-des-Sorgerechts-verdreifacht/!5444797;m/ )

 

Geschichtsunterricht in einer Demokratie. „AfD-Chef Gauland fordert ein neues Geschichtsbild für Deutschland – „Wir haben das Recht, stolz zu sein auf die Leistungen deutscher Soldaten in zwei Weltkriegen“. Jetzt kann zumindest keiner mehr behaupten, er hätte es nicht gewusst.“ (News4teachers, 15.09.2017, www.news4teachers.de/2017/09/afd-chef-gauland-fordert-ein-neues-geschichtsbild-fuer-deutschland-wir-haben-das-recht-stolz-zu-sein-auf-die-leistungen-deutscher-soldaten-in-zwei-weltkriegen/)

 

Warum lässt die digitale Revolution an Deutschlands Schulen immer noch auf sich warten? Inhalte fehlen … In der Regel wird das mit der fehlenden technischen Ausstattung begründet, weshalb Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) versprochen hat, das von ihrer Noch-Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU) in Aussicht gestellte Fünf-Milliarden-Euro-Programm für Investitionen in schulische Hardware bei den künf­tigen Koalitionsverhandlungen einbringen zu wollen, immerhin. Eine neue Studie von Professorin Birgit Eickelmann, Leiterin der ICIL-Studie (die deutschen Schülern in Sa­chen digitaler Medienkompetenz im internationalen Vergleich nur Mittelmäßigkeit attes­tierte) hat im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Expertise vorgelegt, die den Fokus auf ein anderes Problem richtet: Es gibt offenbar gar nicht genug digitale Unterrichts­materialien, um den Computer-Einsatz für Lehrer attraktiv zu machen. (News4teachers, 14.09.2017, www.news4teachers.de/2017/09/warum-laesst-die-digitale-revolution-an-deutschlands-schulen-immer-noch-auf-sich-warten-inhalte-fehlen/)

 

Lehrermangel … In deutschen Schulen fehlen zahlreiche Lehrer, wobei Bundesländer und Schulformen unterschiedlich stark betroffen sind. Aktuell sind laut einer Umfrage der SZ insgesamt mehr als 3300 Lehrerstellen unbesetzt. Um Stundenausfall zu verhindern, ziehen viele Bundesländer alle Register - von Teilzeiterhöhungen bis zum Rückruf pensionierter Lehrer. (Süddeutsche Zeitung, 14.09.2017, www.sueddeutsche.de/bildung/schule-so-viele-lehrer-fehlen-in-deutschland-1.3666408)

 

Die Überschätzten. Lehrer mit Migrationshintergrund sollen Einwandererkindern Vorbild sein und Brücken bauen. Doch ihr Einfluss ist gering … Die Lehrerzimmer brauchen Vielfalt. (ZEIT online, 13.09.2017, www.zeit.de/2017/38/lehrer-migrationshintergrund-kulturelle-vielfalt-bildung)

 

»Unternehmen wollen Weltsicht prägen« Bildungsprozesse für das Humankapital: Lehrerberuf erfährt Reputationsverlust. … Einführung des Schulfachs »Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung« (junge Welt, 13.09.2017, https://www.jungewelt.de/artikel/318095.unternehmen-wollen-weltsicht-pr%C3%A4gen.html?sstr=engartner)
Kapitallobby macht Schule
. In Baden-Württemberg wird neuerdings flächendeckend das Fach »Wirtschaft« unterrichtet. Kritiker bemängeln ökonomische Halbbildung (junge Welt, 13.09.2017,
https://www.jungewelt.de/artikel/318094.kapitallobby-macht-schule.html)

 

Debatte Schulpolitik: Üben, üben, üben. G8, G9, verschmutzte Toiletten. Erregt wird über die Schulpolitik debattiert, aber das Wesentliche gerät aus dem Blick: die Unterrichtsqualität. „Bildung darf nichts kosten. Außer etwas Anstrengung.“ (taz, 10.09.2017, www.taz.de/Debatte-Schulpolitik/!5441836/ )

 

Neue Bildungs-Studie: Nachrichtenkompetenz in Schulen: mangelhaft (Über Medien, 07.09.2017, http://uebermedien.de/19777/nachrichtenkompetenz-in-schulen-mangelhaft/)

 

Apartheid im Schulsystem muss beendet werden. Wer es sich leisten kann, schickt sein Kind auf die Privatschule, so wie Manuela Schwesig. Aber statt mit dem Finger auf sie zu zeigen, sollte Deutschland handeln - denn Hunderttausende Kinder bleiben übrig. Wenn ein Schulwechsel bevorsteht, herrscht in vielen Familien Alarmstufe Rot. Taugt die staatliche Regelschule um die Ecke etwas? Oder sind da zu viele Einwanderer­kinder? Montessori? Schwerpunkt Mathe? Oder doch das nette Privatgymnasium, auf das die besten Freunde gehen? (Süddeutsche Zeitung, 07.09.2017, www.sueddeutsche.de/politik/bildung-apartheid-im-schulsystem-muss-beendet-werden-1.3657775 )

 

Scholz stoppt Schulbau: Die neue Schule für den Osdorfer Born gilt als ein großes Hoffnungszeichen. Der Bau steht nun auf der Kippe. Neubau der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule verzögert sich um mindestens zwei Jahre. (Elbe Wochenblatt Eidelstedt, 06.09.2017, www.elbe-wochenblatt.de/eidelstedt/lokales/scholz-stoppt-schulbau-d46541.html )

 

7 Tage... unter Lehrern (NDR.de, 06.09.2017, www.ndr.de/fernsehen/sendungen/7_tage/7-Tage-unter-Lehrern,sendung504698.html )

 

Jenseits der Debatte um eine aussagefähige Leistungsrückmeldung ohne Noten: „Lehrergeständnis zum neuen Schuljahr: Warum einige Lehrer so lasch benoten. Viele Lehrer scheuen sich davor, schlechte Noten zu geben - und das liegt nicht an den guten Schülern. Sondern daran, dass sie beliebt sein wollen, keinen Ärger mögen und sich gern wenig Arbeit machen.“ (Spiegel online, 01.09.2017, www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/lehrer-fordert-endlich-faire-noten-zu-vergeben-a-1164621.html )

 

 

 

 

zurück ...